Wernigerode ( pwr / ru ). Das Harz-Klinikum ist mit dem Qualitätssiegel der Techniker Krankenkasse ( TK ) ausgezeichnet worden. Die Kasse würdigte damit die überdurchschnittlich guten Ergebnisse des Krankenhauses bei ihrer bundesweiten Patientenbefragung. 84 von einhundert Befragten waren mit dem Harz-Klinikum Wernigerode-Blankenburg allgemein zufrieden. Zum Vergleich : Im Bundesdurchschnitt waren es 79.

Das Harz-Klinikum, in dem jährlich 50 000 Patienten in zehn Fachabteilungen stationär und ambulant versorgt werden, schnitt besonders positiv in puncto allgemeine Zufriedenheit, Zufriedenheit mit dem Behandlungsergebnis, der medizinisch-pflegerischen Versorgung, Information und Kommunikation mit den Patienten sowie der Organisation und Unterbringung ab, so Jens Hennicke, Leiter der TK-Landesvertretung.

Der Geschäftsführer des Harz-Klinikums, Dr. Peter Redemann : " Wir freuen uns sehr über das Zertifikat. Zusätzlich ist solche Patientenbefragung gut geeignet, um einen Eindruck von der täglichen Arbeit unserer Ärzte und Schwestern zu vermitteln und zu würdigen. Ich bin sehr stolz und danke allen Mitarbeitern für das sehr gute Ergebnis ".

In Sachsen-Anhalt haben insgesamt fünf Kliniken das Qualitätssiegel bekommen. Es sind neben dem Harz-Klinikum auch das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara in Halle sowie in Magdeburg das Städtische Klinikum, die Klinik St. Marienstift und das Universitätsklinikum.