Ilsenburg ( rar ). Es ist mittlerweile zu einer schönen Tradition geworden : Einmal im Jahr reist der Männergesangsverein " Volkschor Concordia " Ilsenburg zu immer neuen Zielen durch die Lande. Selbstverständlich mit Noten im Gepäck und den " besseren Hälften " an der Seite.

Kürzlich führte die Sänger eine Reise ins Weserbergland. Voller Vorfreude auf eine gelungene Ausfahrt ging es zunächst Richtung Hannoversch Münden. Unterwegs wurde bei einem kräftigen Schlachtefrühstück erstmal eine Rast eingelegt. Dieses wurde in guter Tradition mit einem Sängerspruch beendet. Jetzt sollte sich auch die Sonne von ihrer besten Seite zeigen und den ganzen Tag über begleiten - nicht nur während der Dampferfahrt auf der Weser. Entspannt ging es zu Fuß durch die reizvolle Innenstadt von Hannoversch Münden in ein Gasthaus. Dort erwartete die Busgesellschaft ein leckeres Mittagsbuffet und hausgebrautes Bier. Gesättigt und gestärkt wurde interessiert den Ausführungen des Wirtes und Braumeisters gelauscht, der Wissenswertes zur Herstellung seines Gerstensaftes erzählen konnte.

Nach einem kurzen Stadtbummel fuhr der freundliche Busfahrer den Chor samt Gattinnen über Reinhardshagen durch das reizvolle Weserbergland nach Bad Karlshafen. Dort gab es genügend Zeit für Kaffee, Kuchen und Eis sowie einen Rundgang durch die historische Altstadt. Es versteht sich von selbst, dass die Chormitglieder kaum Gelegenheiten ausließen, das eine oder andere einstudierte Lied anzustimmen – sehr zur Freude der mitgereisten Gäste und Angehörigen des Ilsenburger Chores.