Info

  • 16. September : Eröffnung mit dem Film " Home ", 17. 30 Uhr, Aula Hauptmann-Gymnasium, anschließend Gespräche und Imbiss
  • 17. September : Umweltmarkt und Kinderfest auf Nikolaiplatz und Markt
  • 18. September : Geschwindigkeitsmessungen Unter den Zindeln ( 13-15 Uhr ) Diskussion zum Fahrradwegekonzept der Stadt, 16 Uhr Ratswaage
  • 20. September : Familien-Fahrrad-Tour zum Kloster Michaelstein, Start 11 30 Uhr

  • Die Stadt Wernigerode ist seit 1995 Mitglied im Klima-Bündnis und beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Europäischen Woche der Mobilität. Sie findet vom 16. bis zum 22. September statt. Für die Volksstimme-Leserinnen und -Leser nennen die Initiatoren gute Gründe, sich zu beteiligen. Heute Rainer Schulz, Bündnis 90 / Die Grünen :

    Das Symbol der Europäischen Mobilitätswoche ist eine Blume mit blauen Blättern. Die Blume könnte stehen für ein gutes Miteinander der Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt – den Älteren mit den Kindern und Jugendlichen,

    den Fußgängern und Fahrradfahrern mit den Autofahrern und den Einwohnern mit den Besuchern Wernigerodes. Die blaue Farbe symbolisiert eine ungefährdete Umwelt als Grundlage für unser Zusammenleben in unserer " bunten " Heimatstadt.

    Bürger, Stadträte und der Oberbürgermeister als Schirmherr haben in der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis zum 22. September ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Eröffnet wird die Klimawoche am kommenden Mittwoch um 17. 30 Uhr in der Aula des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums mit dem Aufsehen erregenden Film " Home ".

    Der französische Fotograf Yann Arthus-Bertrand wurde durch künstlerische Luftaufnahmen in Büchern, Kalendern und auf Postkarten bekannt. Der Dokumentarfilm " Home " ist das bislang aufwendigste und spektakulärste Projekt des engagierten Künstlers. Unglaubliche Luftaufnahmen von 120 Drehorten in 54 Ländern an 200 Drehtagen wurden zu seinem Plädoyer für unsere Erde verdichtet. Faszinierende Bilder in einem wirklich meisterlichen Werk.

    " Home " ist ein dringender und leidenschaftlicher Appell an uns alle, endlich zur Vernunft zu kommen und die Zeit zu nutzen, die uns bleibt, um unseren wunderbaren und unvergleichlich schönen Planeten zu retten. Der Film nimmt uns mit auf eine spannende Reise und zeigt uns die Welt in atemberaubenden Bildern. Ihr Zustand ist kritisch, aber nicht hoffnungslos.

    Dieser Film wird erstmals öffentlich in Wernigerode gezeigt. Interessierte, Neugierige und Nachdenkliche sind herzlich zur Filmveranstaltung eingeladen. Die Woche mit dem Motto " Für ein besseres Klima in unserer Stadt " lebt von unserer aller Teilnahme.

    Die Initiatoren bieten nach der Vorführung einen Gedankenaustausch an, dazu wird ein kleiner " Biotopf " -Imbiss gereicht.