Immer wieder beweisen die Wernigeröder, wie wichtig ihnen ihre grüne Lunge ist. So auch am Sonnabend im historischen Tiergarten. Nun klingen 25 Freiwillige für ein gut 80 Hektar großes Gelände nicht unbedingt nach wahren Heerscharen, die sich da tummeln im Schatten des Schlosses. Und sicherlich hätten es bei diesem schönen Wetter auch noch ein paar mehr sein können. Letztlich sind den Veranstaltern aber Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, die Teilnehmer fachlich anzuleiten und mittags mit einem Imbiss zu versorgen. Deshalb ist es um so wichtiger, dass solche Aktionen zu einer regelmäßig gepflegten Tradition wachsen. So wie bei vielen die regelmäßigen Spaziergänge durch dieses idyllische Fleckchen Natur.