Ein wahrhaft tierisches Vergnügen erwartet morgen die Besucher der inzwischen 15. Aufage des Klosterfestes in Michaelstein. Es steht diesmal unter dem Motto " Schwein gehabt. "

Blankenburg ( jmü ). Das diesjährige Motto des Michaelsteiner Klosterfestes – " Schwein gehabt " – ist wieder doppeldeutig zu verstehen. Denn beim traditionellen Grünen Markt erinnern zum Beispiel Ziegenkäse, ledergebundene Bücher, Schafwolle, Honig und gef lzte Produkte an ihren tierischen Ursprung. Weil aber die Pf ege kranker Brüder oder Schwestern oberste Pficht war, gehörten auch kräftigende Fleischspeisen auf die Tafeln der Krankenstuben eines Klosters. Das kulinarische Sortiment ist also vorbeugend, damit alle Gäste bei Kräften bleiben und die einzelnen Programmpunkte besuchen und genießen können. Los geht ‘ s morgen um 10 Uhr mit einem vielfältigen Programm für die ganze Familie.

Musikalisch eröffnen die " Spinnesänger " den Vormittag mit " Brahms Tierleben ". Am Nachmittag werden sie ein " Tierisches Vergnügen " darbieten. Wer diese Auftritte verpasst hat, kann sich am Abend noch einmal auf " Brahms Tierleben " freuen ! Hinter dem Konzert " Sauschneider " verstecken sich schließlich Haydns Klaviervariationen sowie weitere vergnügliche und klassische Werke mit dem Ensemble " capella vitalis " aus Berlin. " Schnecke, Frosch und Schwalbenschwanz " begegnen den Besuchern in der Musikinstrumenten-Ausstellung, und bei den Gartenführungen werden nicht nur Eberraute, Katzenminze und Vogelmiere vorgestellt. Die Blankenburger Singgemeinschaft hat für ihr Chorkonzert extra wieder das " Käferlied " ins Repertoire aufgenommen. Für die Jüngsten bringt das Buchf nk-Theater die " Abenteuer einer Sau aus der Unterkuhle " auf die Bühne. Übrigens : Wer beim ersten Einlass ein mitgebrachtes Kuscheltier vorzeigt, bekommt eine Kugel Eis gratis. Wenn dann auch noch Petrus an diesem Festtag mitspielt, haben alle Gäste, Künstler, Anbieter und Helfer so richtig " Schwein gehabt ".