Ilsenburg ( jni ). Ein Jubiläum feiern an diesem Wochenende die evangelischen Kirchengemeinden aus Ilsenburg und ihre holländischen Partner aus den Gemeinden in Schore und Hansweert. Seit 25 Jahren verbindet die Christen eine enge Freundschaft - in diesem Jahr wird daher " Silberhochzeit " gefeiert.

Enge Freundschaft

seit 25 Jahren

Am späten Donnerstagnachmittag reisten die Gäste in der Ilsestadt an. Nach einem sehr herzlichen Empfang gab es einen kleinen Begrüßungsimbiss, bevor die holländischen Besucher ihre Quartiere aufsuchten, um sich von der Anreise zu erholen.

Der gestrige Freitag begann mit einem gemeinsamen Frühstück im Pfarrhaus, bevor die Gruppenarbeit startete. In fünf verschiedenen Gesprächsrunden ließen die Christen die vergangenen 25 Jahre Revue passieren, diskutierten über Politik, Kirchenfragen, Konsumverhalten im Alltag, Kommunikation und die Frage " Was schätzen wir aneinander ?"

Nach dem Mittagessen setzte sich die Gemeinschaft in Richtung Halberstadt in Bewegung. Dort war der Besuch des Domes mit einer Führung geplant. Am Abend wurde ein Spaziergang zur Brockenbank unternommen, um an der frischen Luft gemeinsam zu Abend zu essen.

Heute wollen die deutschen und holländischen Gemeindeglieder gemeinsam das traditionelle Sommerfest der Ilsenburger Gemeinde feiern. Um 14 Uhr ist ein Konzert mit dem Kirchen- und Posaunenchor geplant. Dieses wird jedoch nicht wie angekündigt in der Klosterkirche stattfi nden, sondern wurde kurzfristig in die Marienkirche verlegt.

Gemeinsames

Sommerfest geplant

Das Fest wird danach um 15. 30 Uhr im Pfarrgarten fortgesetzt. Für besonders viel Spaß dürfte dabei eine Aufführung unter dem Titel " Szenen einer Ehe " sorgen. Darin wird an die 25-jährige Partnerschaft der deutschen und holländischen Gemeinden erinnert.

Die Gäste aus den Niederlanden werden am Sonntag wieder in ihre heimat zurückreisen.