Ein nicht alltägliches Ergebnis gab es beim jüngsten Schützenfest in der Gemeinde Stapelburg. Alexander Bonin verteidigte seinen Königstitel aus dem Vorjahr. Der ganze Ort feierte ausgelassen und friedlich.

Stapelburg. Ein sehr gelungenes Schützenfest wurde kürzlich in Stapelburg gefeiert. Angefangen vom Festauftakt am Donnerstagabend bis zum Sonntag – die Stimmung war ausgezeichnet. Den größten Anteil hatte das Schützenmeisterpaar Angela und Wolfgang Höhne, in deren Händen die gesamte Organisation des Festes lag. Unterstützt wurden sie vom Vereinsvorstand um Detlef Winterfeld sowie dem Jungschützenmeisterpaar Bärbel und Achim Greiner. Letztere sammelten für die Organisation des kommenden Festes ihre Erfahrung, denn 2010 haben sie " den Hut auf " – oder besser : die Schützenmeisterschärpen um.

Zu den Höhepunkten der Feiern zählten das große Kinderfest, das von den Schützenfrauen gestaltet wurde. Lang und lustig war auch der Buckelumzug, bei dem die Jungschützen bunt kostümiert und mit herrlich geschmückten Wagen durch den Ort zogen. Nicht vergessen werden durften die Auftritte der Männertanzgruppe, bei denen sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag kein Auge trocken blieb.

Der große Festumzug mit dem Ausführen der Ehrenformation gehört ebenfalls zu den guten Traditionen des Stapelburger Festes. An allen vier Festtagen sorgten die " hauseigenen " Stapelburger Spielleute für Stimmung und präsentierten sich sogar mit einigen neu einstudierten Stücken.

Einen unerwarteten Ausgang nahm das Königsschießen bei den Männern. Vorjahres-Schützenkönig Alexander Bonin verteidigte seinen Titel knapp vor den ringgleichen Volker Memmener und Jörg Buckenauer. Auch bei den Damen und der Jugend ging es sehr knapp zu.

Ergebnisse Königsschießen Männer : 1. Alexander Bonin ( 45 ), 2. Volker Memmener, 3. Jörg Buckenauer ( je 44 ) Damen : 1. Dana Beuger ( 38 Ringe ), 2. Kerstin Hellmich ( 36 ), 3. Anja Mischler ( 36 ) Jugend : 1. Michelle Thomas ( 43 ), 2. Philipp Hellmann ( 42 ), 3. Anna Schlick ( 36 )