Wernigerode ( is ). Besonders brutal ist ein Mann vorgegangen, der eine junge Frau in Wernigerode auf offener Straße überfallen und ihr einen Stoffbeutel mit Portemonnaie entrissen hat.

Die 29-jährige Inhaberin eines Geschäfts in der Innenstadt verließ am Montag gegen 9. 35 Uhr ihr Auto, das sie in der Markstraße, Höhe des Schiefen Hauses, geparkt hatte. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Frau von hinten angegriffen und gegen eine Hauswand gestoßen.

Durch die enorme Wucht fiel sie zu Boden. Der Täter entriss daraufhin der Frau den Stoffbeutel und flüchtete in unbekannte Richtung. Dabei erbeutete er eine größere Geldsumme. Durch diesen brutalen Überfall stand die junge Frau so unter Schock, dass sie ins Harz-Klinikum Wernigerode eingewiesen werden musste.

Vor der Tat hatte sie in der Sparkassenfiliale am Rathaus einen größeren Geldbetrag abgehoben.

Die Polizeibeamten bitten die Bevölkerung dringend um Mithilfe und haben folgende Fragen : Wer hat etwas zur Tatzeit gesehen ? Wer kann Angaben zum Täter machen ? Hat jemand in oder vor der Harzsparkasse zwischen 9 und 9. 30 Uhr verdächtige Personen beobachtet ? Hinweise dazu werden im Wernigeröder Revierkommissariat unter der Telefonnummer ( 0 39 43 ) 65 30 entgegengenommen.