Hasselfelde ( jko / bfa ). Noch nicht einmal ein Jahr gibt es die Abteilung Reistport beim Skiverein Hasselfelde. Und doch konnten deren Mitglieder am Sonnabend erstmals ihr Können auf einem neuen Reitplatz präsentieren.

Seit November 2008 sind Hasselfelder Pferdekenner um Andrea Sternberg und Anna Ambach regelmäßig dabei, das Vereinsleben aufzubauen, Pferde wie Reiter und Reiterinnen zu trainieren. Wie weit sie damit schon gekommen sind, konnten die Besucher am Sonnabend auf dem Reitplatz am Rabenstein an den vier Scheunen in Hasselfelde sehen. Es gab eindrucksvolle Vorführungen im Reiten und Kutschfahren, Kinderreiten und ‘ zig Rassen zu sehen. So Haflinger, Deutsches Reitpony, Fjordpferd, Kaltblutmischling, Hafloaraber, Pinto, Hanoveraner und Englisches Vollblut. Die Besucher – darunter Gäste aus Allrode, Trautenstein und Urbach bei Nordhausen – staunten und konnten sich an einer Kaffeetafel laben. Andrea Sternberg sagt im Namen des Vereins allen Sponsoren und Helfern Dank, die das Ereignis mit möglich gemacht haben. Nun sieht auch der Letzte : Hasselfelde hat einen aktiven Reitverein.