Drübeck ( ru / fqu ). Einen Hörgenuss im wunderschönen Ambiente erlebten am Sonnabend die über 400 Besucher der Jazzsommernacht. Nicht zuletzt, weil die Organisatoren vom Jazzclub und Kloster Drübeck für eine Open-Air-Veranstaltung alles perfekt vorbereitet hatten. Publikum wie Musiker sollten das hohe Engagement belohnen.

Gleich zum Auftakt ausgefeilter Satzgesang in Perfektion und bewegungsreiche Bühnenshow. Die Sänger von " Vocality " Claudia Burghard, Cem Arnold Süzer und Kristofer Benn bedienten mit ihrer Rhythmusgruppe um Markus Horn, Timo Warenecke und Lars Hansen von Swing- und Jazz- bis Rockund Poptiteln einen Wohlgenuss für die Ohren. Dabei so schöne Klassiker wie " Seven Days " von Sting und der gesanglich die Seele berührende Titel " Enough to be on your Way " von James Taylor.

Musikalisch eingestimmt, erwartete das Publikum den Höhepunkt des Abends. Friend ’n Fellow mit der charismatischen Sängerin Constanze Friend und dem genialen Gitarristen Thomas Fellow begeisterten auf Anhieb und wurden gefeiert. Ihre soulige Stimme berührte zutiefst, Thomas Fellows Künste auf der Gitarre suchen ihresgleichen. Absolut unter die Haut ging der Al Jarreau-Klassiker " Ain ‘ t No Sunshine " – solo gesungen. Die vom Publikum geliebten Dialoge und Erklärungen, warum man Musik macht, welche Wirkungen das wohl auf das andere Geschlecht hat, erheiterten und endeten mit dem Saxofonklassiker " Baker Street " von Thomas Fellow auf die Gitarre umgesetzt. Den Abschluss bestritt TOKE aus Hannover. Junge Jazzmusiker, die sich schon auf einem hohen Niveau mit ihren Eigenkompositionen bewegten. Ihre guten Soli wurden mit viel spontanem Applaus bedacht.

Ein tiefer Dank war dem Publikum anzumerken, dass neben der Nachwuchs- und Vocal-Jazz-Band vor allem die Ausnahmemusiker Friend n ‘ Fellow mit ihrer Lady-Tour, so der Titel ihrer neuen CD, im Kloster Drübeck Halt gemacht haben. Der Jazzclub bedankte sich beim interessierten Publikum und den Sponsoren Stadtwerke, Volksstimme, Gebäude- und Wohnungsbaugesellschaft, Allianzkulturstiftung mit Generalvertretung Fred Zimmermann und Harzsparkasse.