Wernigerode ( pwr ). Bereits zum 19. Mal wird ab heute zu den Neustadter Weintagen auf den Marktplatz der bunten Stadt am Harz eingeladen.

Alle bekannten Winzer, Genossenschaften und Vereine aus Wernigerodes Partnerstadt in Neustadt an der Weinstraße präsentieren sich dabei unter Federführung der " Woisträßler " einmal mehr gemeinsam mit einheimischen Anbietern.

Zur Eröffnung um 17 Uhr vor dem Rathaus stehen wie gewohnt Willkommenstrunk, Küferschlag und der Pfälzer Schoppenlauf auf dem Programm. Die Oberbürgermeister von Neustadt an der Weinstraße und Wernigerode, Hans Georg Löffer und Peter Gaffert, werden die Gäste herzlich begrüßen.

Ab 18 Uhr f ndet heute Abend aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der freundschaftlichen Bande zwischen beiden Städten in der Remise des Kunst- und Kulturvereins, Marktstraße 1, eine öffentliche Podiumsdiskussion statt. Moderiert wird die Runde mit Zeitzeugen aus beiden Städten von Volksstimme-Regionalreporter Tom Koch.

Zu einem gemütlichen Beisammensein mit den " Rieslingspatzen Neustadt " wird dann am morgigen Sonnabend ab 14 Uhr auf den Marktplatz vor das historische Rathaus gebeten. Dazwischen ist um 15 Uhr der Wernigeröder Männerchor unter Leitung von Franziska Gruschka mit Liedern zum Wein zu erleben. Den Abend gestaltet wiederum das beliebte Ensemble " Rieslingspatzen " aus der Partnerstadt. Zu ihrer " Winzerfete " gehört natürlich der traditionelle Küfertanz.

Die " Rieslingspatzen " spielen auch am Sonntag, 28. Juni, ab 10. 30 Uhr zum Frühschoppen auf. Den Ausklang der Weintage bestreiten um 13. 30 Uhr traditionell die " Fidelen Blasmusikanten " unter der bewährten Leitung von Gerhard Förster.

Übrigens, für das vorhergesagte regnerische Wetter haben die Pfälzer wieder vorsorglich genügend Schirme auf dem Festplatz aufgespannt.