Bei herrlichem Wetter und fast sommerlichen Temperaturen feierten die jüngsten Wienröder am Sonnabend den 40. Geburtstag ihrer Kindertagesstätte. Viele der älteren Festbesucher hatten einst selbst in der Einrichtung ihre Kindertage erlebt.

Wienrode. 1969 war der Kindergarten der Gemeinde feierlich seiner Bestimmung übergeben worden. Zuvor hatten die Wienröder selbst das neue Gebäude im sogenannten " NAW-Einsatz " errichtet. Charlotte Naujok war die erste Kindergarten-Leiterin in dem neuen Gebäude. Sie selbst feierte im vorigen Monat in Wienrode ihren 82. Geburtstag. Ihr folgte Edith Günther, die damals in Almsfeld wohnte und die Einrichtung bis zur Rente führte. Noch unter Bürgermeisterin Ilona Ulrich übernahm schließlich die " Lebenshilfe " die Kindertagesstätte von der Gemeinde. Inzwischen ist die Stiegerin Kerstin Schrader die Chef n der integrativen Kindereinrichtung " Spielwiese ", in der 74 Mädchen und Jungen, davon 14 Krippenkinder, betreut werden.

Eine wichtige Aufgabe für die Jüngsten ist seit einiger Zeit die Versorgung mehrerer Kleintiere wie Kaninchen und Meerschweinchen, die dort auf dem Gelände ihre Unterkünfte haben. So wurde die Geburtstagsfeier am Sonnabendvormittag auch mit einem kleinen Zirkusprogramm auf der Waldbühne eröffnet, das die selbst als Tiere verkleideten Kinder zusammen mit den Vierbeinern aufführten.

Anschließend trat der Nachwuchs der " Wienröder Wanderfreunde " unter Ilona Ulrichs Führung auf der Bühne in Aktion. Letztere hatte eigens für die Feier ein Kindergartenlied getextet, mit dem dieser Programmteil eröffnet wurde. Jüngste Mitwirkende war die erst zweijährige Helene Rockstedt aus Hüttenrode.

Danach gratulierte Bürgermeister Ulf Voigt zum Jubiläum. Er hatte als Geschenk des Gemeinderates Futter für die Tiere mitgebracht. Bis zum Nachmittag gab es dann noch viel Spiel und Spaß in der Tagesstätte selbst, im Garten davor und im gegenüberliegenden Dorfgemeinschaftshaus. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr boten Leckereien vom Grill, daneben gab es Eis und Waffeln. Ein Spielmann aus Wasserleben und weitere Akteure unterhielten die kleinen und großen Festbesucher auf das Beste.