Wernigerode / Drübeck ( fqu ). Der Jazzclub Wernigerode feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Höhepunkt ist die Jazzsommernacht am kommenden Sonnabend, 27. Juni, im Kloster Drübeck. Dank der Unterstützung von den Stadtwerken Wernigerode, der Harzer Volksstimme, der Gebäude- und Wohnungsbaugesellschaft sowie der Allianzkulturstiftung ist es gelungen, den Jazzfans ein tolles Musikprogramm anzubieten. Mit dabei sind " Friend ‘ Fellow ", " TOKE " und " Vocality ".

Nachdem die Harzer Volksstimme in ihrer Sonnabendausgabe die junge Band " TOKE " vorstellte, soll in der heutigen Ankündigung eine hochkarätige Vocal-Jazz-Band im Mittelpunkt stehen. Sie bietet sich hervorragend an, an einem Ort wie den des Klosters Drübeck mehrstimmigen Gesang auf die Bühne zu bringen. Für " Vocality " stehen drei Stimmen : Claudia Burghard, Cem Arnold Süzer und Kristofer Benn - eingebettet in das Rhythmustrio um Markus Horn ( Klavier ), Lars Hansen ( Bass ) und Timo Warnecke ( Schlagzeug ). Die schwerelosen bis bodenständig groovenden Arrangements reihen sich stilistisch zwischen " Lambert, Hendricks & Ross ", den " New York Voices " oder " Manhattan Transfer " ein. Trotzdem haben sie ihren ganz eigenen Sound, irgendwo zwischen Jazz, Latin, groovendem Swing und Funk. Obwohl der Schwerpunkt im Jazz liegt, finden sich ebenso Stücke von Pop-Ikonen wie Paul Simon oder Sting im Repertoire sowie ein Flirt mit der Diskowelle der Siebziger. Jazzig arrangierte Popsongs durchbrechen immer wieder das Korsett der klassischen Close-Harmony-S ätze. Mal klingt " Vocality " wie ein fetter Bigband-Satz, mal wie intimer Barjazz.

Doch ob moderner Vocal-Jazz oder weltberühmte Standards, die glasklaren, perfekt intonierten und wunderbar harmonierenden Stimmen von Claudia, Cem und Kristofer lassen einem immer wieder Schauer über den Rücken laufen. Mit unglaublicher Leichtigkeit jonglieren sie sich durch die abenteuerlichsten Harmonien der komplexen Jazzharmonik, ohne dabei an groovendem Swing zu verlieren.

Karten für die Jazzsommernacht gibt es in Wernigerode in Jüttners Buchhandlung, Westernstraße 10 ( 0 39 43 / 6 91 10 ), in der Galerie im Ersten Stock, Marktstraße 1, und im Kloster Drübeck an der Abendkasse. Einlass ist ab 18 Uhr. Die Konzerte beginnen um 19 Uhr.