Trotz Regen, Wind und dunklen Wolken, es ist Sommer. Und damit die Jahrzeit, in der die meisten Bürger ihren Jahresurlaub verbringen. Doch wo und wie ? Die Harzer Volksstimme hörte sich in der Innenstadt von Wernigerode um.

Wernigerode. Susanne Wartmann und ihre Tochter Lea gehören zu denen, die den Sommer in Deutschland verbringen. " Wir fahren zehn Tage nach Wandlitz in der Nähe von Berlin ", erzählt die Mutter. " In diesem Jahr wollten wir nicht fiegen, sondern die Hauptstadt besichtigen, Fahrrad fahren und uns entspannen. "

Aus praktischen Gründen bleibt auch Vincenzo Vitullo aus Wernigerode in der Bundesrepublik : " Zum Verreisen habe ich im Moment nicht genug Geld. Meine Eltern wohnen zwar in Italien, und ich müsste mich nicht um eine Unterkunft kümmern, aber die Autofahrt ist zu teuer. "

Wegen des unbeständigen heimischen Wetters zieht es Marion Rieche nach Teneriffa. " Ich habe nur einmal Jahresurlaub und da möchte ich sicher gehen, dass schönes Wetter ist ", erklärt sie. " Aber Kurzurlaube verbringe ich gern in Deutschland. " Kristina Ziesing muss den Sommer über arbeiten : " Vielleicht kann ich mir eine Woche freinehmen und dann irgendwohin verreisen. " Die Besitzerin eines Kosmetikstudios wolle in diesem Urlaub faulenzen. " Letztes Jahr war ich in Südtirol wandern ", erzählt sie. Deswegen sei diesmal etwas Ruhe angesagt.

" Wir sind sehr reiselustig und machen jedes Jahr mindestens eine große Tour ", sagt Frank Schlapp über sich und seine Partnerin Jenny Natho. " Im Januar haben wir einen vorgezogenen Sommerurlaub in Ägypten verbracht ", erzählt sie. Deshalb sei nichts Weiteres für den Rest des Jahres ge plant. " Wahrscheinlich werden wir ein paar Radtouren im Rhein-Main-Gebiet machen ", ergänzt Frank Schlapp. Doch da sie gegenwärtig Eigentum erwerben wollen, werde sich das Pärchen aus Dreieich zunächst auf Urlaub in der Heimat beschränken.