Wernigerode ( pwr ). Die " Samba Kickers " gewannen das 3. Freizeitfußballturnier um den Harzpokal. Dazu eingeladen hatten die Harzer Jusos und der Wernigeröder SPD-Ortsverein am Sonntag in die Sporthalle " Unter den Zindeln ". Dem Aufruf folgten zehn Freizeitteams aus der Stadt und Umgebung, darunter auch eine Mannschaft mit Kandidaten für die Stadtratswahl.

In der Gruppe A qualif - zierten sich Vorjahressieger " Tommi ‘ s Pub Allstars " und die " Samba Kickers " für das Halbfnale. In der Gruppe B gelang dies der " Hochschule lite + Gast " und " Rolladenbau Beyer ". In den hitzigen Halbf - nals setzten sich dann die Rolladenbau-Fußballer und der spätere Turniersieger durch.

Nicht weniger spannend verlief das Finale. Zunächst blieben die Mannschaften den Zuschauern in der Regelspielzeit und anschließenden Verlängerung ein Tor schuldig. Erst im Elfmeterschießen behauptete sich einer der beiden fast gleichstarken Kontrahenten. So siegten die " Samba Kickers " mit 4 : 3 über die " Rolladenbau Beyer " und sicherten sich den Pokalgewinn.

Das kleine Finale wurde in der Verlängerung entschieden. Mit 1 : 0 gewann die Mannschaft " Tommi ‘ s Pub Allstars " Bronze und verwies die " Hochschule lite + Gast " auf Rang vier.

" Die positive Resonanz und das Lob vieler Teilnehmer macht Vorfreude auf den kommenden 4. Wernigeröder Harzpokal, der aller Voraussicht nach im Frühjahr nächsten Jahres stattfnden wird ", versicherte Organisator Kevin Müller. Er bedankte sich stellvertretend für den SPD-Ortsverein und die Jusos bei allen Teilnehmern für den fairen sportlichen Wettstreit.