Vor 60 Jahren legten sie ihr Abitur am Wernigeröder Gerhart-Hauptmann-Gymnasium ab. Jetzt trafen sie sich am ehemaligen Haupteingang der Schule wieder, um ihr Jubiläum gebührend zu feiern. Mit dabei der bekannte Maler Prof. Karl Oppermann ( Foto, hinten links ) : " Acht von ehemals 19 Abiturienten waren da, dazu noch einige Freunde aus den Parallelklassen und Angehörige ", so Oppermann. " Am Morgen sind wir in der Theobaldikapelle zusammengekommen, um der bereits verstorbenen Klassenkameraden zu gedenken. Am Nachmittag besichtigten wir unsere alte Schule, und danach kehrten wir gemütlich ein. " Die Jubiläumsgäste seien aus ganz Deutschland angereist. " Und das Schöne ist, aus allen ist etwas geworden ", freut sich der gebürtige Wernigeröder. Seine ehemaligen Mitschüler hätten Berufe wie Architekt, Musiker, Apotheker oder Lehrer ergriffen. Übrigens war dies nicht das erste Zusammentreffen nach dem gemeinsamen Abitur, sondern bereits das 17. " Wir haben all die Jahre lang Kontakt gehalten. Das ist, glaube ich, einmalig. " Foto : Ivonne Sielaff