Hasselfelde / Allrode ( bfa / msr ). Von der kompletten Couchgarnitur über Kühlschränke, Altreifen, Schrott, sogar Altöl und bis hin zum Partyzelt und Säcken voller Babywindeln reichte die " Ausbeute " beim jüngsten Frühjahrsputz in der Umgebung Hasselfeldes. Dazu 50 Müllsäcke voll Plastik und Flaschen.

" Es gibt soviel Möglichkeiten, auf legale Weise Müll zu entsorgen ", waren die fleißigen Müllsammler regelrecht erschreckt. Die Feuerwehr Hasselfelde, vor allem die Jugendwehr, sowie etliche Erwachsene hatten mit dem Landschaftspf egeverband

Harz die Aktion auf die Beine gestellt. Unterstützung kam vom staatlichen Forstbetrieb und der Jagdgenossenschaft, vom Forstbetrieb Henkel, der Stadt Hasselfelde sowie vom Landwirtschaftsbetrieb Achim Ahrendt und der Landschaftspflege Rieche. Ein Dank aus Hasselfelde geht an alle Helfer und Unterstützer so auch an das Kreis-Umweltamt und die Entsorgungswirtschaft.

In Allrode wurde ebenfalls kürzlich der Ort verschönert. Dabei musste sogar das morsche Wappen-Symbol, die Köhlerhütte im Kurpark, abgerissen werden. " Eine neue ist aber schon geplant ", so Bürgermeister Joachim Heydecke. Das Dorferneuerungsprogramm werde dazu genutzt, Fördergelder seien beantragt. Wenn das Geld dann da ist, werde mit der Neugestaltung des Kurparks samt dem Bau einer neuen Köhlerhütte begonnen, so Heydecke gestern. Der Arbeitseinsatz war damit eine Art Vorbereitung darauf.

" Ich danke dem Jugendklub, der Feuerwehr, besonders der Jugendfeuerwehr, sowie allen Helfern, die im Kurpark und auch am Ortsausgang nach Treseburg mit angepackt haben ", sagte Heydecke, und : " Nach Ostern gibts dann für alle Helfer einen Grillfest !"