Mit einem neuen Internetauftritt präsentiert sich die Stadt Blankenburg mit den Orten der Verwaltungsgemeinschaft seit dieser Woche in einem frischen, modernen Design. Die professionelle Homepage wird künftig von der Verwaltung gepflegt. Ein großer Dank ging gleichzeitig ans Gymnasium.

Blankenburg. Die Internetadresse www.blankenburg.de präsentiert sich seit dieser Woche moderner, frischer und informativer. " Wir wollten einen noch nutzerfreundlicheren Web-Auftritt mit mehr Hintergründen zu Blankenburg, den Sehenswürdigkeiten und berühmten Persönlichkeiten, um das Interesse an der Stadt und den Gemeinden noch deutlicher zu wecken ", erklärte Bürgermeister Hanns-Michael Noll. Er bedankte sich dabei bei Jörn Zuber und seiner Arbeitsgemeinschaft am Gymnasium " Am Thie ", die jahrelang den Web-Auftritt betreute. " Sie haben das toll gemacht ", so Noll, der aber nach seinem Amtsantritt die Homepage in professionellere Hände legen wollte – verbunden mit einer einheitlichen Werbestrategie der Stadt unter dem Slogan " Ihr Heilbad mit historischer Faszination ".

Ein Ilsenburger Graf kbüro erhielt nach Ausschreibung den Zuschlag dafür. Enrico Flörke setzte die Vorgaben in wochenlanger Arbeit um. Die Pflege der Homepage übernimmt nun Jana Böhme von der Stadtverwaltung.

Neu ist übrigens auch die Rubrik " Mitmachen " mit einem Internetforum und einem Gästebuch. " Dort können Bürger konstruktive Kritik üben. Es sollen aber auch Ideen dabei herauskommen, die wir umsetzen können ", hofft der Bürgermeister.

www.blankenburg.de