Der Frühling hat endlich Einzug gehalten und mit ihm der Wander- und Radtourismus im Nordharz. Heute stellt die Volksstimme eine Reise zu besonderen Harz-Perlen der Nordharzregion vor : die Heimatstuben, die sich als wahre Schatzkästchen erweisen.

Abbenrode / Wasserleben /

Veckenstedt. Heimatstuben erinnern an ein Stück regionaler Geschichte. Oft beinhalten sie viele liebgewordene Kleinode aus fast vergangenen Zeiten und spiegeln so die Lebensgewohnheiten und -inhalte der Menschen in ihren Orten wieder.

Eine der attraktivesten Heimatstuben des Nordharzes ist in Abbenrode zu bewundern. In den Räumen einer ehemaligen Gaststätte hat der rührige Heimatverein die Historie des Ortes aufgearbeitet, unzählige Exponate ausgestellt und so einen beeindruckenden Einblick in die Geschichte zwischen verträumtem Dorf, abgesperrtem Leben im Grenzgebiet und moderner Ortsentwicklung der Gegenwart geschaffen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Museums befndet sich die durch den Heimatverein in den vergangenen Jahren restaurierte " Mühle Otto ", an der die Mühlengeschichte des Ortes Abbenrode erlebbar wird. Zu bestimmten Zeiten, so am alljährlichen Mühlentag oder dem Tag des offenen Denkmals, wird das Mahlwerk auch in Betrieb gesetzt und in ihm Mehl gemahlen. Seit kurzem ermöglicht ein Mühlenwanderweg durch die Gemeinde dem Besucher einen genauen Einblick zu den Standorten der einst sechs Mühlen des Ortes, von denen drei im Verlauf der Zeit abgerissen wurden.

Eine besondere Sicht auf die Vorharzer Landwirtschaft bietet ebenso die Domäne in Wasserleben. Ein Förderverein bemüht sich seit Jahren, historische Landtechnik zu erhalten. Das alljährliche Erntedankfest im Herbst ist mit einer großen Präsentation von Pfügen, Traktoren und anderen landwirtschaftlichen Arbeitsgeräten verbunden. Ansonsten sind die Ausstellungsstücke meist verschlossen und werden von den Vereinsmitgliedern gehegt und gepfegt. Seit 2008 hat sich in Wasserleben auch ein Heimatverein etabliert, der jährlich Sonderschauen zu bestimmten Themen organisiert. Im Vorjahr wurde den Besuchern zum Erntedankfest u. a. eine Sammlung mit historischem Spielzeug präsentiert. Ständige Öffnungszeiten gibt es in der Domäne allerdings nicht.

Vor wenigen Jahren hat sich auch in der Nordharzgemeinde Veckenstedt ein Heimatverein gegründet. Er besitzt eigene Vereinsräume auf dem Gutshof, in denen zahlreiche Zeugnisse aus vergangenen Zeiten sowie ebenfalls regelmäßig wechselnde thematische Ausstellungen präsentiert werden.

2009 begeht der Verein sein fünfjähriges Gründungsjubiläum und hat eine Exposition mit dem interessantesten Exponaten aus der jüngeren Vergangenheit aufgebaut. Die Hauptarbeit wird in den kommenden Monaten bei der Vorbereitung einer Sonderschau liegen, die im Herbst zum Thema " 20 Jahre Wende in der DDR " eröffnet werden soll.

Weitere sehenswerte Nordharzer Heimatstuben mit zum Teil wöchentlichen Öffnungszeiten befnden sich in Darlingerode und Derenburg. Führungen sind nach Absprache möglich.