Wernigerode ( im ). Endspurt für das gemeinnützige Bürgerfrühstück am kommenden Sonntag, 26. April, ab 10 Uhr auf dem Marktplatz der bunten Stadt am Harz.

Bis gestern sind 43 Tische bestellt worden, informierte Maik König. Der Chefkoordinator hofft, dass die 50-er Marke noch geknackt werden kann. König : " Wernigerode kann doch wohl mehr auf die Beine stellen und Bürger aktivieren als die kleinere Stadt Bad Harzburg mit 75 Tischen. Oder ?"

Der Organisator vom Netzwerk " life is my future " findet zudem : " Unseren Kindern erweisen wir mit einer zahlreichen Teilnahme auch eine gewisse Reverenz. " Ihnen wird damit gezeigt, dass sie den Erwachsenen wichtig sind. Besonders auch diejenigen, denen es nicht so gut geht. Und dies allein durch ein geselliges Beisammensein. Die 30 Euro Tischmiete sollte das den Wernigerödern und ihren Gästen wert sein.

Die Bedingungen dafür sollen laut König am Sonntag ausgezeichnet sein. Die Wetterprognose für die nächsten zehn Tage lautet trocken und angenehm warm. Der Koordinator : " Hoffentlich bleibt es so. "

Falls nicht, greift die vorbereitete Ausweichvariante. Maik König : " Wenn es regnet, verlegen wir den Bürgerbrunch auf den 20. September. "

Zur Gestaltung des Rahmenprogramms für den 26. April haben sich bereits Partner gemeldet.

Dazu gehören die Kreissportjugend mit Hüpfburg sowie Sportspielen und der Frauenchor, der ein Platzkonzert geben möchte. Ebenfalls auf dem Markt mit dabei sind die Oldtimerfreunde, die eine kleine Fahrzeug-Ausstellung präsentieren.

Anmeldungen sind noch bis spätestens Donnerstag, 23. April, unter info@limf.de oder der Telefonnummer ( 0 39 41 ) 59 70 17 40 möglich.