Wernigerode ( im ). Eine wilde Verfolgungsjagd von der Schönen Ecke durch das Wernigeröder Wohngebiet Stadtfeld endete am Freitag gegen 22. 20 Uhr für zwei junge Männer Am Kupferhammer in der Holtemme. Nach Polizeiangaben von gestern war das Duo einer Streife an der Lindenallee aufgefallen, als es den Beamten in einem weißen VW Golf entgegenkam. Die Beamten verloren den Wagen zunächst aus den Augen. Als sie ihn schließlich wiederfanden, raste der 17-jährige Fahrer aus Wernigerode trotz Haltegebots davon. Er versuchte, am Unfallort über ein Feld zu flüchten, wurde aber gestellt. Sein Begleiter ( 20 ) aus Halberstadt konnte noch im Auto festgenommen werden. Dessen Kennzeichen waren am 14. März und der Golf selbst am 16. März gestohlen worden. Die beiden, der Polizei bestens bekannten Täter, wurden in Absprache mit der Halberstädter Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihnen wird Fahren ohne Führerschein, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Gefährdung des Straßenverkehrs und Kennzeichenmissbrauch vorgeworfen.

Wie die Polizei weiter mitteilte, wurden am Wochenende in Wernigerode mindestens vier Pkw beschädigt. Auch die Beleuchtung eines Autohauses in der Waldhofstraße fiel unbekannten Vandalen zum Opfer.