• 24. April 2014



Sie sind hier:



Mieterverein zieht erfolgreiche Bilanz für 2010


Zahl der Beratungen und Mitglieder steigt weiter

14.11.2011 05:37 Uhr |


Von Ingmar Mehlhose


Energieberater Jens Schreiber von den Stadtwerken Wernigerode.

Energieberater Jens Schreiber von den Stadtwerken Wernigerode. | Foto: Ingmar Mehlhose Energieberater Jens Schreiber von den Stadtwerken Wernigerode. | Foto: Ingmar Mehlhose

Der Mieterverein Wernigerode und Umgebung hat am Sonnabend eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2010 gezogen. Die Finanzen sind geordnet und die Zahl der Mitglieder steigt.

Anzeige

Wernigerode l Rechtsberatung bleibt der Hauptschwerpunkt für den Mieterverein Wernigerode und Umgebung. Dies erklärte Marion Heim-Garreis als Vorsitzende in ihrem Rechenschaftsbericht für das Geschäftsjahr 2010 am Sonnabend im Luthersaal der Johannisgemeinde. Waren 2009 insgesamt 788 Anliegen beschieden worden, so mussten in den zwölf Folgemonaten 1558 Probleme bearbeitet werden (755 in Wernigerode, 303 in Quedlinburg). Per 2. November 2011 wurden 1002 Beratungen registriert.

Fast die Hälfte aller Kontakte gibt es wegen Betriebskostenabrechnungen. Dahinter rangieren Wohnungsmängel, hier speziell Schäden durch Feuchtigkeit und Schimmel, sowie Fragen zu Schönheitsreparaturen, Mietkautionen und Kündigungen wegen Zahlungsverzugs beziehungsweise pflichtwidrigen Verhaltens.

Wie die Vereinschefin bilanzierte, konnte sie in einem Fall sogar einen fast aussichtslosen Räumungsrechtsstreit gegen einen Mieter (72) abwenden. Demnach war die Kommunale Beschäftigungsagentur vom Sozialgericht veranlasst worden, die Rückstände in Form eines Darlehens auszugleichen. In einem anderen Streit wurde eine Vermieterin vom Gericht verurteilt, die kompletten Umzugskosten zu erstatten. Die Frau hatte eine Kündigung wegen Eigenbedarfs vorgetäuscht.

Laut Marion Heim-Garreis konnte durch eine strikte Einhaltung des Haushaltsplanes und des äußerst sparsamen Umgangs mit den Finanzen der Verein weiter stabilisiert werden. Nur so wurde es auch möglich, die Büroräume zu renovieren und die aus DDR-Zeiten stammende Küche zu ersetzen.

Die Vorsitzende: "Leider haben wir im Berichtszeitraum erneut eine schlechte Zahlungsmoral einiger Mitglieder zu verzeichnen." Deshalb wurden 2010 insgesamt 16 Schuldner ausgeschlossen. Die Abgänge wegen Austritts und Todes lagen bei 121. Demgegenüber konnten 151 Neuaufnahmen verzeichnet werden. Mit Stand 31. Dezember 2010 hatte der Mieterverein 996 Mitglieder, aktuell sind es 1001.

Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einmütig durch die 51 anwesenden Stimmberechtigten. Eine Aussprache wurde nicht gewünscht.

Die Grüße und den Dank des Landesvorstandes überbrachte dessen Schriftführer Prof. Dr. Peter Kaufmann aus Bernburg. Jens Schreiber, Energieberater der Stadtwerke Wernigerode, hielt abschließend ein Referat über Möglichkeiten, im Haushalt Betriebskosten einzusparen.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2011-11-14 05:37:23
Letzte Änderung am 2011-11-14 05:37:23

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.


Anzeige

Wernigerode


Anzeige

Lokales



Stellenangebote in der Region Wernigerode

Stellenanzeigen in der Region Wernigerode Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Wernigerode und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Wernigerode finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Wernigerode

Immobilienanzeigen in der Region Wernigerode Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Wernigerode und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Wernigerode finden

Fahrzeugangebote in der Region Wernigerode

KFZ-Anzeigen in der Region Wernigerode Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Wernigerode und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Wernigerode finden

Trauerfälle in der Region Wernigerode

Traueranzeigen in der Region Wernigerode Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Wernigerode und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Wernigerode


Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Wernigerode






Lokalsport


Preiß und Böhme sorgen für einen Doppelsieg
Bei der Siegerehrung: Königspokalgewinner Hans-Joachim Preiß (Mitte) und der Zweite, André Böhme (links).

Der Landesschützen- verband Sachsen-Anhalt hatte nach Wolmirstedt eingeladen, um dort das 23... weiterlesen


24.04.2014 00:00 Uhr


Ersten von drei Matchballen nicht genutzt
Das erste von drei Heimspielen um den Klassenerhalt haben die Handballer der SG Stahl Blankenburg (dunkle Trikots) verloren. Gegen den Quedlinburger SV gab es ein 25:29. Archivfoto: F. Bortfeldt

Während die eine Hälfte der Teams aus der Handball-Bezirksliga schon die Saison 2013/14... weiterlesen


24.04.2014 00:00 Uhr


TC Rot-Weiß startet mit 16 Teams in die Saison

Halberstadt (bkr) l Am kommenden Wochenende erfolgt beim Tennisverband Sachsen-Anhalt der offizielle... weiterlesen


24.04.2014 00:00 Uhr


Erfolgssaison mit Sieg beendet

Schach l Rübeland (fbo) Im zweiten Jahr nach dem Wiederaufstieg in die Schachbezirksoberliga Staffel... weiterlesen


24.04.2014 00:00 Uhr


VfB: Spektakel der Superlative
plakat

Halberstadt (bkr) l Die größte Tischtennis-Show der Welt gastiert am 27. Mai im Halberstädter... weiterlesen


24.04.2014 00:00 Uhr


Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


und der "Service" der Moilitäts-SERVICE-Zentrale ist gebührenpflichtig. Eine 0800 Service-Nummer wird von Behindertenverbänden seit langem gefordert, aber so toll findet dann die BAHN AG das begehren nicht, zumindest bewegt sich die Bahn in dem Fall wie so macher Fahrstuhl - eben nicht.

von RalleGA am 24.04.2014, 13:32 Uhr

Herr Finzelberg schreckt wirklich vor nichts zurück, um seine Interessen durchzusetzen. nicht nur dass er den Burgspiegel als nervtötendes Sprachrohr nutzt, jetzt auch die Sportvereine. Dieser Mann ist nur noch peinlich. Er sollte endlich begreifen, dass seine Zeit abgelaufen ist.

von BlueRose am 24.04.2014, 09:04 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Facebook



Anzeige

Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen