Wolmirstedt l Mehr als 3500 Autoschrauber und -sammler haben sich am vergangenen Wochenende in den Magdeburger Messehallen zum Oldtimer- und Teilebasar getroffen. "Die Stimmung in der Oldtimer-Szene ist gut und der Zuspruch wächst", wie der Wolmirstedter Bernd Rothämel gegenüber der Volksstimme verlauten ließ. Der anerkannte Fachmann hat gemeinsam mit Michael Wesemann vor Jahren die Ohre Classic, das Rennen für Oldtimer in der Region, ins Leben gerufen hat.

Die gute Stimmung bei diesem Treffen wurde auch von den Veranstaltern mitgetragen: Denn der Teilemarkt in den Magdeburger Messehallen soll nach ihren Aussagen der größte überdachte Oldtimermarkt für Kraftfahrzeuge im Winter sein.

Der Schwerpunkt bei den mehr als 150 Ständen in der Landeshauptstadt aber lag auf dem Teilemarkt, besonders auf Ersatzteilen und Zubehör von Kfz, Traktoren und Nutzfahrzeugen aus Vorkriegszeiten.

Es gab aber auch viele restaurierte Oldtimer zu bestaunen. Und genau das war der Part der Wolmirstedter. Bernd Rothämel und Michael Wesemann kamen nämlich mit einem Mercedes 280 SEL des Baujahres 1970 auf die Oldtimermesse in Magdeburg.

"Auch wenn sich die Ohre Classic über die Jahre längst etabliert hat", so versichert Bernd Rothämel, "werden wir dennoch nicht müde, bei jedem Event auf unsere Tour hinzuweisen. Und wo geht so etwas besser als auf solchen Messen?"

Das breite Echo, das die Wolmirstedter am Sonntag in Magdeburg erfuhren, war sehr nachhaltig. Denn die Oldtimer-Freunde kommen inzwischen nicht nur aus der Region nach Wolmirstedt und nach Barleben, um bei der Ohre Classic an den Start zu gehen. In diesem Jahr, wenn das halbe Dutzend voll gemacht wird, werden es mit Sicherheit noch einige mehr sein.

"Der neue Termin ist auch schon festgeschrieben", betonte Michael Wesemann. Am 14. und 15. Juni steigt die sechste Auflage. "Dann wird die Oldtimerkarawane den Zwischenstopp im Zoo nachholen, der im Juni 2013 aufgrund des Hochwassers ausfiel", versicherte Bernd Rothämel.

Einmal in der Landeshauptstadt, werden die Liebhaber alter Autos dann auch im Juni dem Abtshof einen Besuch abstatten. Außerdem wird in diesem Jahr der Ortsteil Meitzendorf angesteuert. Denn exakt an jenem Juni-Wochenende feiert das Dorf die erste urkundliche Erwähnung vor 1075 Jahren.

Vorher aber werden die beiden Wolmirstedter vor dem scharfen Start am 24. Mai beim 4. Magdeburger Oldtimertag, dann aber im Freien, noch einmal mächtig die Werbetrommel rühren.