Barleben (kkl) l Es ist wieder soweit: Im Hauswirtschaftskabinett der Ganztagsschule Barleben in der Feldstraße 22 läuft heute ab 15 Uhr die Aktion "Kochen für einen guten Zweck". Die Benefiz-Veranstaltung erlebt in diesem Jahr seine 7. Auflage. Das bedeutet, die Bürgermeister aus Möser, Barleben, der Niederen Börde und Wolmirstedt sowie der Geschäftsführer des Wolmirstedter Wasser- und Abwasserzweckverbandes stehen abermals mit eigenen Teams für ein Vier-Gänge-Menü am Herd.

Vor sieben Jahren wurde nach einem gemeinsamen Kochen und Essen erstmals Geld gesammelt. Der Spendenerlös ging 2008 an das Schiffshebewerk Rothensee. Ein Jahr später zückten die Gäste ihre Geldbörsen für die Sanierung der Barleber Kirche. Danach ging das Geld an die Niedere Börde für die Sanierung des Schäfertores.

2011 kam der Reinerlös der Aktion "Rasenstück für Kinderglück" zugute, 2012 profitierte der Kulturverein Lindhorst. Beim 6. Koch-Event kamen insgesamt 1400 Euro zusammen. Über diese großzügige Spende freute sich der Hort der Grundschule "Astrid Lindgren" in Dahlenwarsleben.