Wellen l Voller Freude und mit Spannung sehen die "Flotten Socken" - die faschingsverrückten Wellener Frauen mit ihren närrischen männlichen Helfern - ihrer Jubiläumssitzung entgegen. Am Sonnabend, 1. März, heißt im 50. Jahr des Bestehens der "Flotten Socken": "Lasst den Saal uns rocken - 50 Jahre Flotte Wellener Socken".

Zwei Jahre lang mussten die Freunde in der Faschingshochburg der Hohen Börde auf den ersehnten Auftritt warten. 2013 war der Fasching in der "Dorfscheune" ohne den gewohnten Auftritt über die Bühnen gegangen.

"Wir mussten damals zu unserem großen Bedauern wegen Krankheit absagen", erklärte Bärbel Pschihoda von den "Socken". Um so größer ist in diesem Jahr der Andrang gewesen. Bereits am ersten Verkaufstag waren alle Karten für den Faschingsspaß 2014 über den Ladentisch gegangenen. Damit ist am 1. März ein volle närrische Hütte angesagt. "Wir freuen riesig darauf und sind stolz, dass wir 50 Jahre lang durchgehalten haben. Wer kann schon auf eine so lange Zeit zurückblicken. Wir möchten uns bei allen Unterstützern und Freunden für die Jahrzehnte lange Treue bedanken. Ohne diesen Ansporn hätten wir es nie so lange geschafft. Jetzt bleibt zu hoffen, dass unsere faschingsverrückten Gäste genauso viel spaß haben wie wir bei den nun auf Hochtouren laufenden Vorbereitungen", unterstrich Bärbel Pschihoda.

Wie gewohnt zum Wellener Fasching wird Frank Neuhoff mit seiner Diskothek "Starlight" die "Flotten Socken" unterstützen. "Unsere Gäste können sich auf einige Überraschungen freuen. Wir wollen aber nicht zu viel verraten. Um so mehr Spaß wird es sicher machen, wenn es endlich wieder `Socken Hellau` in unserer Wellener Scheune heißt."