Barleben (kkl) l Am 9. März gewährt Diplom-Biliothekarin Heike Thieme den Besuchern zum Tag der offenen Tür einen Blick in das Barleber Gemeindearchiv. Über 3600 sogenannte Verzeichniseinheiten aus der jüngeren Vergangenheit sind hier untergebracht. Zu sehen ist an diesem Tag aber auch das älteste erhaltene Buch aus dem Jahr 1654 - ein "Gemeinebuch".