Rogätz (bst) l Der Verbands- gemeinderat hat mehrheitlich einer Vereinbarung mit dem Förderverein der Grundschule Angern zugestimmt. Darin geht es um die Förderung des Betriebes einer freien Grundschule am Standort Angern. Der Schulförderverein hatte Ende des vergangenen Jahres den Antrag an das Landeskultusministerium gestellt, ab kommendem Schuljahr eine freie Grundschule in Angern zu betreiben. Die Abstimmung ging äußerst knapp aus. Sieben Ja-Stimmen standen sechs Nein-Stimmen gegenüber. Fünf Ratsmitglieder enthielten sich. Über die zuvor geführte intensive Diskussion berichten wir in der morgigen Volksstimme.