Groß Ammensleben (vhm) l Insgesamt 66 Leute sind dem Aufruf des Groß Ammenslebers Manfred Bracht gefolgt und haben sich in die Stammzellen-Spenderdatei des Universitätsklinikums Magdeburg aufnehmen lassen.

Manfred Bracht, Geschäftsführer der Dachziegelwerke Nibra, animierte in der vergangenen Woche Angestellte und Kunden, sich typisieren und als potentielle Knochenmarkspender registrieren zu lassen. "Gleichzeitig übernahm er auch die Typisierungskosten, die bei der Spenderuntersuchung des Universitätsklinikums Magdeburg anfallen", informierte Professor Dr. med. Marcell Ulrich Heim vom Institut für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie und Begründer der Datei "Aktion Knochenmarkspende Sachsen-Anhalt". "Ich freue mich riesig über die 66 neuen Spender", sagt er. Wie der Mediziner weiter mitteilte, konnte seit Gründung der Datei im Jahr 1995 an insgesamt 350 Patienten in der ganzen Welt ein Spender aus Sachsen-Anhalt vermittelt werden.

Weitere Informationen zum Thema gibt es im Internet unter www.knochenmarkspende-magdeburg.de.