Die Rogätzer feiern vom 9. bis 11. Mai ihr 54. Blütenfest. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren. Für den Blütenfest-Sonnabend konnten die Veranstalter die Kultband "Still Collins" verpflichten.

Rogätz l Schon zum 54. Mal wollen die Rogätzer mit Hunderten Gästen aus der gesamten Region ihr traditionelles Blütenfest feiern. Wie in den Vorjahren gibt es den Auftakt schon zum Maifeiertag mit einem Tanz in den Mai sowie dem Obstkistenrennen und dem Maibaumrichten.

Die heiße Phase des Blütenfestes beginnt am 9. Mai. Wie in jedem Jahr ist ein Fackelumzug geplant, der am Fähranleger endet. Dort erwartet die Gäste Livemusik und zu später Stunde ein Feuerwerk. Der traditionelle Blütenfestumzug startet am 10. Mai um 14 Uhr wie immer vom Marktplatz.

Für die Tanz- und Partynacht am 10. Mai konnten die Rogätzer einen ganz großen Fisch an Land ziehen: die Coverband "Still Collins". Mit über 80 Konzerten pro Jahr feierten "Still Collins" im Winter 2012 ihren 1000. Auftritt. "Die Musiker gelten längst als die gefragteste Phil-Collins- und Genesis-Tributeband in Europa", weiß der Rogätzer Musikexperte Jens Gloede, "sie sind sogar so gefragt, dass auch der ehemalige Genesis-Sänger Ray Wilson für ein gemeinsames Konzert im Oktober 2009 gewonnen werden konnte."

Stimme, Sounds, Arrangements: Selbst eingefleischte Fans des Originals tun sich schwer, einen akustischen Unterschied zwischen "Tribute" und "Meister" auszumachen. "Wer ,Still Collins` einmal live erlebt hat, der weiß: Hier wird nicht nur gecovert, hier gibt es eine äußerst unterhaltsame Bühnenshow einer erstklassigen Liveband", schwärmt Jens Gloede.

Die Band "Still Collins" wird zum Blütenfest am 10. Mai im großen Festzelt eine Phill-Collins/Genesis-Show zum besten geben. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr und ist bis 4 Uhr angesetzt.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, informierte Jens Gloede. Karten sind auch beim Volksstimme-Biberticket zu bekommen.