Wolmirstedt l Der 16. Großbootcup des Wolmirstedter Kanuvereins startet am Sonnabend, 14. Juni, auf dem Mittellandkanal am Elbeuer Bootshaus. Mitmachen kann jeder, Firmen, Gewerbetreibende und Vereine sind aufgerufen, sich in spannenden Rennen zu messen.

Gestartet wird in Wandercanadiern auf einer ingenieurtechnisch vermessenen Strecke von 100 Metern. Boote, Paddel und die Steuerleute werden vom Kanu-Verein gestellt. In jedem Boot dürfen sich acht Besatzungsmitglieder in vorzugsweise spaßbetonter Wettkampfkleidung befinden, heißt es vom Kanu-Verein. Außerdem gibt es drei Kategorien, und zwar Männer, Frauen und Mix-Teams. Unter Mix-Teams verstehen die Veranstalter "Mannschaften mit mindestens vier Frauen und maximal vier Männern".

Die Staffeln werden im Vorfeld ausgelost. Für Sieger und Platzierte gibt es am Ende Pokale und Preise. Neben den Pokalen für die Schnellsten werden auch Spaßpokale überreicht, unter anderem für das beste Outfit, das lustigste Boot, die schnellsten Paddelzeiten in den Vorläufen, die schnellste Mannschaft mit einem Gesamtalter über 333 Jahre und einen Pokal für das schnellste Familienboot.

Damit die Teilnehmer sich auf den Wettkampf vorbereiten können, bietet der Kanuverein ab dem 12. Mai für jede Mannschaft drei Trainingseinheiten an. Das Abschlusstraining findet am Freitag, 13. Juni, ab 18Uhr im Bootshaus statt.

Im vergangenen Jahr war der Großbootcup wegen der Hochwassers abgesagt worden.

Wer in diesem Jahr dabei sein möchte, sollte sich bis zum 30. April unter www.kanuwolmirstedt.de anmelden. Benutzername und Kennwort sind jeweils "gbc2014anmelden".