Irxleben (il) l Zwei in den Niederlanden gestohlene Luxus-Geländewagen hat die Autobahnpolizei auf einem Autohof in Irxleben ausgespürt. Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei sagte, hatte eine niederländische Versicherung am Montag bei der Autobahnpolizei angerufen, dass ein bei ihr versicherter Geländewagen vom Typ Landrover gestohlen worden sei.

Das Fahrzeug war mit einem GPS-Sender ausgestattet, der im Abstand von einigen Minuten die Daten des momentanen Aufenthaltsortes übermittelt. Seit einigen Minuten bewegte sich der Wagen (Wert etwa 150000 Euro) nicht mehr. Letzte Position war Irxleben.

Als Polizeibeamte vor Ort nachsahen, fanden sie lediglich mehrere Lkw auf dem Autohof vor. Bei der Überprüfung wurden die Polizisten bei einem Sattelzug fündig. Auf der Ladefläche des Lkw befand sich jedoch nicht nur ein Landrover, sondern ein weiterer baugleicher Wagen. Beide Fahrzeuge mit einem Gesamtwert von ca. 260000 Euro wurden sichergestellt. Der 47-jährige Fahrer des Lkw wurde festgenommen. Im Laufe des Dienstages wurde durch Staatsanwaltschaften in den Niederlanden der Antrag eines Europahaftbefehls für den Fahrer abgelehnt, da dessen Beteiligung am Diebstahl nicht nachgewiesen werden konnte, hieß es.

In seiner Vernehmung gab der Fahrer an, lediglich den Auftrag für den Transport der Fahrzeuge bekommen zu haben. Dass die ihm übergebenen Papiere gefälscht beziehungsweise unecht waren, habe er nicht bemerkt. Mitsamt seinem Lkw fuhr der Mann dann nach Hause. Die sichergestellten Landrover blieben bei der Polizei.