Wolmirstedt (kkl) l Seit drei Jahren gibt es die Textilwerkstatt in der Burgstraße 1 in Wolmirstedt. Zum Tag der offenen Tür erfuhren die Besucher, das gleich nebenan auch ein Textilmuseum entstehen soll. Die Neugier zum Tag des offenen Ateliers zumindest war geweckt, das Interesse offensichtlich angestachelt. Gisela Krohn hat sie nicht im Einzelnen gezählt, aber sie schätzt, dass gut 200 Besucher zwischen 15 und 18 Uhr in der Burgstraße 1 vorbeischauten. Sie schauten der Meisterin bei der Arbeit über die Schulter, werkelten selber etwas oder erwarben eines der vielen kleinen Kunstwerke kurz vor Ostern, die die Vereinsmitglieder in liebevoller Kleinarbeit erstellt hatten.