Wolmirstedt (mb) l Eine Polizeistreife entdeckte am Mittwoch gegen 3 Uhr am Gebäude der Sparkasse in der Triftstraße, in der Gipfelstraße, Geschwister-Scholl-Straße bis einschließlich Kreisverkehr Samsweger Straße und August-Bebel-Straße auf Höhe des Fußgängerüberwegs zahlreiche Graffiti. Die Täter hatten unter anderem in unterschiedlichen Farben die Buchstabenfolge ACAB, die Zahlenfolge 174 und Lexa auf die Fahrbahn sowie auf Verkehrszeichen gesprüht. An einem Trafogehäuse wurde zudem die Zahl 88 hinterlassen, wobei verbotene Symbole dargestellt wurden, teilt ein Polizeisprecher mit. Die Beamten fanden eine Sprühdose, die auf Fingerspuren untersucht wird. Die weiteren Ermittlungen hat der polizeiliche Staatsschutz übernommen. Wer hat in den Nachtstunden auffällige Personen im Stadtgebiet beobachtet? Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.