Landkreis Börde (mb) l Diebe waren über die Ostertage in mehreren Orten unterwegs. Die Kriminalpolizisten ermitteln in mehreren Fällen. Zwischen Donnerstag, 19 Uhr und Karfreitag, 22 Uhr drangen Unbekannte auf das Grundstück einer Elektrofirma in Harbke ein, sie schnitten die Umfriedung auf und hebelten drei hölzerne Türen und eine Blechtür zu den Lagerräumen auf. Die Räume wurden durchsucht. Die Diebe stahlen diverse Kabel und zwei Kabeltrommeln.

In Wellen beobachtete eine Frau vier Personen, die am Karfreitag gegen 18 Uhr in ein leerstehendes Wohnhaus am Bahnhof eindrangen. Sie informierte umgehend die Polizei.Als die Polizeibeamten eintrafen, stellten sie im Haus vier Personen, die nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt vorläufig festgenommen wurden. Eine Person wurde per Haftbefehl gesucht, sie bleibt in Gewahrsam. Die anderen drei wurden nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen und Festlegung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Leer gingen die Diebe aus, die am Sonnabend versuchten, in der Niederndodeleber Straße in Irxleben in ein Haus einzudringen. Die Unbekannten versuchten in der Zeit zwischen 0.30 und 9.40 Uhr die Eingangstür eines Hauses aufzuhebeln. Die verständigten Polizeibeamten sicherten die Hebelspuren und befragten Nachbarn. Zum Glück kamen die Täter nicht ins Haus.