Bei mehreren Volksfesten haben die Menschen am Donnerstag den Wonnemonat Mai begrüßt. Während es in Angern eher sportlich zuging, überwog in Colbitz, Rogätz und im Jacobsheim mehr die Geselligkeit.

Elbe-Heide l Am 1. Mai rasen in Rogätz traditionell die tollkühnen Obstkistenpiloten die Rennstrecke am Marktplatz hinunter. In diesem Jahr waren beim nunmehr schon 22. Obstkistenrennen wieder einige originelle Eigenbaukisten zu sehen. In der offenen Klasse siegte Lotte Schlüter vor Marten Roloff und Mizzi Engelbrecht.

Nach der Siegerehrung durch Bürgermeister Wolfgang Großmann stellten die Schützen den Maibaum auf, den die Blütenkinder wieder mit ihrem Bändertanz schmückten. Premiere hatte die neue Gaststätte im Gemeindezentrum, die in Anlehnung an die Vergangenheit des Gebäudes den Namen "MTS" trägt.

Läufer und Reiter eröffnen den Volkssporttag in Angern

In Angern starteten bereits am frühen Morgen die Läufer zum Krepe-Cross. Viele Gäste gab es auch beim Trainingstag der Reiter und bei den anderen Veranstaltungen des Volkssporttages. Für Unterhaltung sorgten das Blasorchester Angern und die Rogätzer "Drumline". Beim Familienfest im Jacobs- heim hatte Andreas Kühne einen bunten Mix von Vereinen, Künstlern und Händlern eingeladen. Die Colbitzer Feuerwehr stellte ihre Technik vor. Die Kinder nutzten das Angebot zum Ponyreiten.

Das 19. Colbitzer Brunnenfest eröffneten die Sängerinnen und Sänger des gemischten Chores und die "Heideblümchen". Mitglieder des Feuerwehrfördervereines und des Kinderfördervereines kümmerten sich um die Versorgung.