Hillersleben l Das Vokalensemble "Singredienzien" unter der Leitung von Stefan Lill brachte bei seinem Auftritt die altehrwürdigen Mauern der Hillers- leber Klosterkirche zum Schwingen. Im Programm waren Chorwerke aus verschiedenen Epochen angekündigt worden. Das machten die Sängerinnen und Sänger auch wahr.

Die in hervorragender gesanglicher Qualität vorgetragenen Lieder reichten von Heinrich Isaacs "Innsbruck, ich muss dich lassen " aus dem Jahr 1495 über verschiedene Motetten und Madrigale bis hin zu Pop-Bearbeitungen, etwa des Beatles-Titels "Michelle". Auch Werke von Bartholdy, Telemann oder Franz Schubert brachte das Ensemble zu Gehör.

Die herrliche Akustik der erst vor einigen Jahren nach aufwändigen Arbeiten wieder zugänglich gewordenen Hillersleber Kirche unterstrich die Qualität des von Stefan Lill geformten und geleiteten Vokalensembles. Das Publikum war begeistert und entließ die Künstler nicht, ohne zwei Zugaben gefordert zu haben. "Singredienzien" war vor zwei Jahren gegründet worden und besteht vornehmlich aus Schülern der Gesangschule Lill in Magdeburg und Haldensleben. Stefan Lill ist in der Region auch als Leiter des Männerchors Angern bekannt.