Das 54. Rogätzer Blütenfest startet am heutigen Freitag mit den ersten Veranstaltungen in die heiße Phase. Bis zum Sonntag wollen die Rogätzer mit ihren Gästen aus der ganzen Region feiern.

Rogätz l Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Jetzt kann das große Fest beginnen. Viele Einwohner haben ihre Häuser und Straßen geschmückt und hoffen darauf, zu den Gewinnern des Wettbewerbes "Schönste Straße / Schönstes Haus" zu gehören. Auswertung ist beim Familiennachmittag am Sonntag.

Zu den ersten Höhepunkten zählt heute der Fackelumzug, der um 20 Uhr in der Schulstraße startet und zum Fähranleger führt. Dort gibt es bis Mitternacht Livemusik mit "Ventura Fox" und gegen 21.45 Uhr ein Höhenfeuerwerk. Ab 22 Uhr startet die Partynacht im Festzelt. Schon am Nachmittag will Clown Ambrosi in der Grundschule für Stimmung sorgen. Die vierte Klasse lädt zu einem Kuchenbasar ein.

Höhepunkte am Sonnabend werden zweifellos der große Blütenfestumzug (Start um 14 Uhr am Marktplatz), die Krönung der neuen Blütenkönigin (15 Uhr beim Familiennachmittag im Festzelt) und das Phil-Collins-Genesis-Tribute (Beginn 22 Uhr im Festzelt) sein. Viele Menschen werden sicherlich auch den altehrwürdigen Klutturm besuchen, wo die Rogätzer Heimat- und Kulturfreunde ihre neue Ausstellung zeigen. Unter dem Thema "Ich sehe schon zu, dass ich durchkomme" geht es dabei um Rogätz und den Ersten Weltkrieg.

Den Veranstaltungsreigen am Sonntag eröffnen die Angler, die schon ab 9 Uhr zu Frühschoppen, Angeln und Tombola am Kanal einladen.