Landkreis Börde (tj) l Die Wahl zum neuen Kreistag Börde entwickelte sich in der Nacht zum Montag zu einem wahren Wahlkrimi. Wer letztlich einen Sitz in dem Gremium erhalten wird, wechselte teilweise im Minutentakt. Deswegen stand zum Andruck der gestrigen Ausgabe Volksstimme auch nicht endgültig fest, welche Kandidaten in den Kreistag einziehen.

Drei Bewerber, die in der gestrigen Ausgabe noch nicht genannt wurden, haben den Sprung in den Kreistag doch noch geschafft. Dafür mussten drei Kandidaten ihren Platz wieder räumen.

Für die CDU zieht Andy Zacke anstelle von Dieter Buchwald ein. Bei den Linken erhielt Ronald Heinhaupt das Mandat und nicht Angelika Kliemke. Die Sozialdemokraten gehen mit Frank Hüttemann in die nächste Legislaturperiode und nicht mit Christina Laqua.

 

Bilder