Die Vorbereitungen für die 15. Kalimandscharo-Festspiele gehen in die heiße Phase. Bis zur Eröffnung mit den Premieren von "Der gestiefelte Kater" und "Die Olsenbande sucht Berni sein Zimmer" gibt es aber noch viel zu tun.

Zielitz l Bei einer Befahrung haben Bernd Vorpahl und Sicherheitsingenieur Lutz Katzenellenbogen gemeinsam mit weiteren Mitarbeitern des Kaliwerks Zielitz den Zustand der frisch geschütteten und plangezogenen Fläche auf der Halde begutachtet.

"In diesem Jahr ist die Fläche wieder sehr schön eben. Da werden wir keine großen Probleme beim Ausrichten des Bühnenpodestes bekommen", stellt Bernd Vorpahl, Regisseur, Schauspieler und technischer Leiter der Kalimandscharo-Festspiele, zufrieden fest.

"Eine so riesige Fläche mit großen Maschinen möglichst eben zu gestalten, verlangt eine Menge Fingerspitzengefühl und Erfahrung."

Auch Lutz Katzenellenbogen lobt seine Kollegen: "Eine so riesige Fläche mit großen Maschinen möglichst eben zu gestalten, verlangt eine Menge Fingerspitzengefühl und Erfahrung." Bernd Vorpahl weist darauf hin, dass die Fläche sich bereits verfestigt hat, so dass die Bühnenfüße nicht im Salz einsinken können. Am heutigen Donnerstag soll die Bühnenfläche eingemessen und markiert werden.

"Die Podeste müssen so stehen, dass die Zuschauer am Vormittag bei der Märchenvorstellung ,Karamba, der gestiefelte Kater`, aber auch am Abend, wenn die Komödie ,Die Olsenbande sucht Berni sein Zimmer` auf derselben Bühne läuft, möglichst wenig von der Sonne geblendet werden", erklärt der technische Leiter einem Helfer.

"Die Darsteller sind für ihre Rollen verantwortlich, bauen auch das Bühnenpodest und die Dekoration auf, sorgen für Kostüme und Requisiten und stehen vor Vorstellungsbeginn an der Kasse."

Die salzigste Bühne Deutschlands wird am kommenden Sonnabend auf der Kalihalde 1 bei Zielitz aufgebaut. Dabei sind nicht nur die Helfer, sondern auch sämtliche Darsteller des Holzhaustheaters beteiligt.

"Im Holzhaustheater ist alles Handarbeit. Die Darsteller sind nicht nur für sich selbst und ihre Rollen verantwortlich, sondern sie bauen auch das Bühnenpodest und die Dekoration auf, sorgen für Kostüme und Requisiten und stehen vor Vorstellungsbeginn an der Kasse", informiert Bernd Vorpahl die Kali-Mitarbeiter.

Das rund 70 Quadratmeter große Podest entsteht auf einer Plattform in 45 Meter Höhe auf rund 125 Millionen Tonnen Abraumsalz. Im Volksmund wird der 120 Meter hohe Berg "Monte Kali" oder auch "Kalimandscharo" genannt. Das Kaliwerk Zielitz als einer der größten Arbeitgeber der Region unterstützt die Festspiele von Beginn an, ebenso die Gemeinde Zielitz und der Bergmannsverein "Scholle von Calvörde". Auch E.ON Energie Deutschland GmbH, wird in diesem Jahr erneut als Förderer in Erscheinung treten.

"Gleich zwei Uraufführungen stehen am 28. Juni zur Eröffnung der 15. Kalimandscharo-Festspiele auf dem Programm", informiert Sigrid Vorpahl, Prinzipalin des Zielitzer Holzhaustheaters und Autorin der beiden Stücke. Um 10.30Uhr wird der gestiefelte Kater Karamba seinem larmoyanten Herrn Mattes zeigen, wie man mit Witz und ein bisschen "Karamba" das Glück auf seine Seite ziehen kann. Nur wenige Stunden danach, um 19.30 Uhr, beginnt die Uraufführung der neuen Komödie "Die Olsenbande sucht Berni sein Zimmer".

Bis zum 20. Juli stehen die Schauspieler bei insgesamt 19Vorstellungen auf der Bühne. Karten für die vier Festspielwochenenden gibt es bereits in allen Volksstimme-Service-Centern, im Reiseprofi im Lindenpark Wolmirstedt, bei Lotto im Kaufland Haldensleben, in Rogätz bei Tierärztin Steffi Engelbrecht, in der Bibliothek und im Lotto-Laden Zielitz, bei Stefan Gehring im Lederwarenladen am Hasselbachplatz 1 sowie im Kartenhaus Alleecenter in Magdeburg.

Besucher von außerhalb haben die Möglichkeit auch über das Internet (www.Holzhaustheater.de) Karten zu bestellen. Besucher aus dem Umland, die schlecht an Karten kommen, können sich unter der Telefonnummer 039208/24397 direkt beim Holzhaustheater nach Karten erkundigen.