Bei einem "Tag der Feuerwehr" gaben die Kameraden der Wehren aus Colbitz und Lindhorst Einblicke in ihre verantwortungsvolle ehrenamtliche Tätigkeit. Viele Besucher schauten sich die Vor- führungen an.

Colbitz l Das Szenario wirkt täuschend echt. Unmittelbar vor dem Colbitzer Gemeinde- büro steht ein Traktor mit Anhänger. Die geladenen Baumstämme sind verrutscht. Einer der Stämme hat sich in die Frontscheibe eines nachfolgenden Autos gebohrt und den schwer verletzten Fahrer eingeklemmt.

Mit Blaulicht und Martinshorn eilen die Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren aus Colbitz und Lindhorst sowie ein Rettungsfahrzeug zum Einsatzort. Innerhalb weniger Minuten versorgen die Helfer die verunglückten Personen.

Dabei kamen Schere und Spreizer zum Einsatz, wurde mit der Kettensäge der Baumstamm gekürzt und bis zur Befreiung dem eingeklemmten Fahrer - Feuerwehrmann Tobias Hintsche hatte diese Aufgabe übernommen - Mut zugesprochen. "Die Übung hat gezeigt, dass unsere Kameraden leider öfter bei Verkehrsunfällen mit solchen Szenarien konfrontiert werden und professionell damit umgehen können", waren sich die beiden Wehrleiter Bastian Sölter und Gerald Moritz einig. Nach Fertigstellung der Autobahn 14 dürfte die Anzahl solcher Einsätze noch ansteigen.

Nicht ganz so dramatisch, sondern eher humorvoll, verlief die Schauübung der Jugendfeuerwehr. Dem Brand eines kleinen Holzhauses rückte der Feuerwehrnachwuchs unter dem Beifall der zahl- reichen Zuschauer, darunter auch viele Kameraden aus den Nachbarwehren, mit der historischen Spritze aus dem Jahr 1911 zuleibe.

Mit diesen Übungen, einer Technikschau, zu sehen war auch der Hubretter der Werkfeuerwehr des Kaliwerkes Zielitz sowie Rundfahrten mit dem Feuerwehrfahrzeug brachten die Kameraden ihre Arbeit den Bürgern näher.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgten die Mitglieder des Feuerwehrvereines Colbitz. Unter den Gästen war auch Innenminister Holger Stahlknecht (CDU). Er überreichte an diesem Tag den lang ersehnten Fördermittelbescheid für den dringend notwendigen Neubau des Colbitzer Gerätehauses. Das soll 2015 fertig werden.

Bilder