Wolmirstedt l Elf Stadträte werden im neuen Rat nicht mehr dabei sein. Die scheidenden Räte wurden von Bürgermeister Martin Stichnoth (CDU) und dem ersten stellvertretenden Stadtratsvorsitzenden Heinz Maspfuhl (SPD) feierlich verabschiedet. Unter den Verabschiedeten ist auch die jetzige Stadtratsvorsitzende Gerhild Schmidt (CDU). Ihre Stimmenzahl hat nicht für einen Wiedereinzug in das Stadtparlament gereicht.

Am Donnerstag, 3. Juli, um 18 Uhr kommt erstmals der neue Stadtrat zusammen. Von den 28 neugewählten Stadträten haben 27 das Mandat angenommen. Angelika Kühle (UWG) hat aus beruflichen Gründen das Mandat zurückgegeben. Nachrücker ist Hans-Peter Freimann (UWG).

Im Rahmen der konstituierenden Stadtratssitzung werden der Stadtratsvorsitzende sowie seine beiden Stellvertreter vom Stadtrat gewählt. Weiterhin wird über die gebildeten Fraktionen informiert, über die Sitzordnung abgestimmt und es werden die Ausschüsse neu besetzt.