Gutenswegen l Bei Sanierungsarbeiten an einem leerstehenden Haus in Gutenswegen ist am Dienstag gegen 13.30 Uhr ein Zwischenbalken eingebrochen und hat zwei Bauarbeiter mit sich gerissen. Anschließend löste sich auch der Hausgiebel und stürzte auf die am Boden liegenden Männer. Die 49- und 36-jährigen Arbeiter wurden dabei schwer verletzt.

Kollege zieht die Verletzten unter dem Schutt hervor

"Ich habe plötzlich Krach gehört", sagt Kollege Agil Mosebach. Er befand sich während des Unglücks im Ackendorfer Weg/Teerstraße unmittelbar vor dem im Januar bei einem Brand beschädigten Gebäude. "Dann habe ich meinen Chef und meinen Kollegen rausgezogen und einen Krankenwagen gerufen", ergänzt er. Die Verletzten seien noch ansprechbar gewesen.

Wie die Polizei mitteilt, hat ein Notarzt die Verunglückten vor Ort versorgt und dann in Krankenhäuser einliefern lassen. "Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamtes sowie des Bauamtes waren am Ereignisort und veranlassten weitere Untersuchungen. Die Ermittlungen dauern derzeit an", informiert Polizeisprecher Joachim Albrecht.

 

Bilder