Wolmirstedt (gbi) l Die Stadtbibliothek besitzt jetzt Bücher über den Golfsport. Die schenkte Rainald Bierstedt, der 1946 in Wolmirstedt geboren wurde. Bierstedt hat diese Bücher geschrieben, die sogar für den Schulunterricht im Fach Golf verwendet werden können. "Golf gab es in meiner Brandenburger Schule tatsächlich als Wahlpflichtfach", erklärt der ehemalige Lehrer.

Rainald Bierstedt hat mit seiner Familie Wolmirstedt bereits 1958 gen Magdeburg verlassen. "Mein Abi habe ich an der Kinder- und Jugendsportschule gemacht", erzählt der 68-Jährige, "ich habe Geräteturnen betrieben." Später wurde er Lehrer für Sport, Geografie und Englisch. Nach der Wende nutzte Bierstedt die Möglichkeit zu reisen. "Als Englischlehrer wollte ich natürlich nach England", sagt er, "und da habe ich erlebt, dass die Engländer verrückt nach Golf sind."

Rainald Bierstedt wurde neugierig und als in seiner mittlerweile brandenburgischen Heimat bei Fürstenwalde alte LPG-Gelände geebnet und zu Golfplätzen umfunktioniert wurden, war es um ihn geschehen. Seine Schule suchte ebenfalls gerade ein Profil und das wurde Golf. "Golf kann man sogar innen auf einer Matte spielen", sagt er und würde das am liebsten in der Bibliothek demonstrieren.