Zum 20. Mal steigt am Wochenende das dreitägige Eichenbarleber Schützen- und Parkfest. Der Schlosspark ist am Sonnabend auch das Ziel der zweiten "Tour de Börde", einer Sternwanderung für Radfahrer aus allen Teilen der Gemeinde.

Eichenbarleben/HoheBörde l Los geht es am Freitag mit dem traditionellen Fackelumzug, der um 19 Uhr am Schlosspark startet und in eine Kinderdisco im Festzelt mündet. Am Freitagabend beginnt dann um 21 Uhr die Disco für die Großen an gleicher Stelle.

Radler setzen den ersten Höhepunkt im Schlosspark

Erster Höhepunkt am Sonnabend wird die Ankunft der Pedalritter der "Tour de Börde 2014" sein. Aus allen Ortschaften der Hohen Börde starten am Vormittag Radler und machen sich auf den Weg nach Eichenbarleben. Begleitet von Wegeführern werden sich die Radlertrosse in den Dörfern in Bewegung setzen. Nähere Auskünfte zu den Treffpunkten erteilt das Rathaus unter der Telefonnummer 039204/781500.

Im Ziel sorgt die Gemeinde für eine leibliche Stärkung der Rad-Sternwanderer. Es wird eine große Tombola geben, bei der alle Teilnehmer mit- machen können. Hauptpreis ist ein E-Bike. Zum Höhepunkt der "Tour de Börde" wird das legendäre "Sax`n Anhalt Orchester" den Festgästen einheizen.

Ab 15 Uhr lassen es die Eichenbarleber Schützen krachen. Eine Böllerkanone wird den 20. Schützenaufmarsch mit vielen Schützenvereinen und prominenten Gästen aus Nah und Fern eröffnen. Die Eichenbarleber Blaskapelle wird den Umzug anführen. Nach der Rückkehr der Schützenschar wartet gegen 16 Uhr das Kinderkönigsschießen. Bereits ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen.

Proklamation der Hoheiten am Sonntagvormittag

An allen drei Festtagen wird buntes Rummeltreiben den Schlosspark beherrschen - mit Autoskooter, Schießbuden, Kinderkarussell und vielen anderen bunten Vergnügungsangeboten.

Am Sonnabendabend steigt ab 20 Uhr der große Schützenball für Jung und Alt mit dem Live-Duo "Rosa Carosa", das mit Oldies, Schlager, Pop und Diskomusik für ausgelassene Stimmung sorgen werden.

In den Sonntagmorgen starten die Schützen ab 10 Uhr mit einem zünftigen Früh- schoppen. Höhepunkt des Park- und Schützenfestes wird um 11 Uhr die Proklamation der neuen Schützenhoheiten sein. Nach dem Tanz des neuen Königspaares gibt es Freibier und urige Musik. Der Sonntagnachmittag klingt bei Kaffee und Kuchen aus.

Bilder