Seehausen (il) l Einen Bruderstreit musste die Polizei in Seehausen (Börde) schlichten. Zwei 15 und 17 Jahre alte Brüder hatten sich in die Haare bekommen, weil der Jüngere nicht aufstehen wollte. Er wollte nach dem WM-Finalspiel im Bett bleiben und nicht zu seinem Praktikum gehen. Als es handgreiflich wurde, rief der 15-Jährige die Polizei. Die leitete gegen den 17-Jährigen ein Ermittlungsverfahren ein - und konnte den Jüngeren überreden, zum Praktikum zu gehen.