Barleben (vhm) l Zwei Studenten von der Hochschule Magdeburg-Stendal, Studiengang Energieeffizientes Bauen, befassen sich im Rahmen ihrer Masterarbeiten aus wissenschaftlicher Sicht mit dem Klimaschutzkonzept der Gemeinde Barleben. Alexander Kaiser untersucht den Gebäudekomplex Mittellandhalle und mögliche Energieeinsparpotenziale für die beiden Dreifeldhallen sowie umliegende Gebäude. Konstantin Bachmann möchte in seiner Arbeit wiederum prüfen, welche Alternative zur Versorgung des geplanten Wohngebietes im Westen Barlebens am effizientesten ist "und inwieweit die zu errichtende Lärmschutzwand dabei genutzt werden kann", informiert Barlebens Pressesprecher Thomas Zaschke. ihr Ansprechpartner. Erste Ergebnisse sollen im August vorliegen.