Neuenhofe (die) l Das Sommerferienprogramm der Gemeinde Westheide ist in die zweite Woche gegangen. Am Dienstag haben sich erneut viele Kinder und Jugendliche auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr eingefunden, um gemeinsam ihre Freizeit mit Spiel und Spaß zu verbringen.

Dass die beiden Initiatoren, Liane Kull und Sabine Heeger, im gegebenen Fall schnell reagieren können, bewiesen sie mit einer Planänderung. Strohbrotbacken und Zeltlager mussten, dem nahenden Gewitter geschuldet, ausfallen. Dieser Umstand tat der guten Laune der anwesenden Kinder keinen Abbruch. Es wurde auf andere Nahrungsmittel zurückgegriffen, die Zeltstadt in Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr verlegt. Über Mangel an Beschäftigung beklagte sich niemand. Der Kinderflohmarkt hatte einiges zu bieten und so fand manch Sammlerstück einen neuen Besitzer.

Liane Kull, beruflich als Krankenschwester tätig, und Lehrerin Sabine Heeger begannen vor fünf Jahren mit der Schaffung von Angeboten, um den hier ansässigen Kindern und Jugendlichen eine Heimstatt für Ferien- und Freizeitgestaltung zu geben. Eltern und Bürger der Gemeinde Westheide schlossen sich der Initiative an. Die ehrenamtliche Tätigkeit macht beiden engagierten Frauen große Freude. "Erklärtes Ziel ist, keine Langeweile bei unseren jungen Leuten aufkommen zu lassen. Dass wir etwas auf die Beine stellen, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Unsere Veranstaltungen sind stets gut besucht, Angebote werden gern angenommen", erklärt Liane Kull im Volksstimme-Gespräch. Sabine Heeger bestätigt diese positive Entwicklung. "Kinder kommen zu uns, um Freunde zu treffen. Einzelgänger lernen andere Kinder kennen. Kinder, die aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht in Urlaub verreisen, finden bei uns hinreichend Beschäftigung. Wir möchten die jungen Leute vom Fernsehgerät fortlocken. Wir vermitteln ihnen, dass andere Beschäftigungen wie Kochen, Backen, handwerkliche Tätigkeiten oder der Aufenthalt in freier Natur auch großen Spaß bereiten können."

Einen Wunsch haben Liane Kull und Sabine Seeger noch. "Neben den bereits aktiven Mitstreitern, die Projekte übernommen haben, würden wir sehr gern weitere Helfer begrüßen, die uns bei unseren Aktivitäten unterstützen."

Die nächsten Termine: 31.Juli, 9.15 Uhr: Baden in Zielitz; 1.August, 10 Uhr: Insektenhotels und Zäune bauen; 4.August, 10 Uhr: Schützenhaus; 5.August, 10 Uhr: Körbe flechten; 6.August, 9.15 Uhr: Kletterpark Magdeburg; 7.August, 10 Uhr: Waldwanderung; 8.August, 18 Uhr: Seifenkistenrennen