Farsleben l Chris Kramer, der Blues-Musiker aus dem Ruhrgebiet, will das Publikum wieder mit handgemachter Musik und Reibeisenstimme begeistern. Am Sonnabend, 13. September, um 20 Uhr gastiert er im Kaminzimmer des Kulturvereins "Webers Hof". Diesmal will er ohne technische Verstärkung auftreten, das Konzert soll eine Art "Wohnzimmerkonzert" sein. Weder Lachmuskeln noch Tränendrüsen der Gäste sollen verschont bleiben.

Am Tag darauf, Sonntag, 14.September, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr und von 15 bis 19Uhr bietet Chris Kramer wieder zwei Mundharmonika-Workshops an. Bereits im Mai hat es einen gegeben, der so schnell ausgebucht war, dass ein zweiter angeschlossen werden musste.

Der Mundharmonika-Workshop richtet sich an Anfänger. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Notwendig ist eine Zehn-Loch-Mundharmonika in C-Dur und die Freude am Spielen. Auch bei Kramer kann ein Instrument erworben werden. Am Ende des Workshops sollen die Teilnehmer ein Lied spielen können.

Anmeldungen unter der Telefonnummer 0231/95093136.