Spenden für Projekt Storchenrettung
Unter dem Kennwort "Storchenrettung" können auch weiterhin Spenden auf die Kontonummer 0501012842 bei der Kreissparkasse Börde, Bankleitzahl 81055000, eingezahlt werden.

Weitere Informationen zum Projekt erteilt Herbert Bilang unter der Rufnummer 039207/95227.

Lotto-Toto Sachsen-Anhalt unterstützt das Projekt "Storchenrettung" in Colbitz. Mit der jetzt übergebenen Spende kann der Rückbau des Schornsteines finanziert werden.

Colbitz l Jahrelang brüteten auf dem Schornstein des früheren Colbitzer Schul-Heizhauses Störche. "Erstmals 1994, als Storchenfreunde dort eine Horstunterlage aufgebracht hatten", erinnert sich Naturschützer Herbert Bilang, "die Brutpaare haben hier regelmäßig gebrütet und bis zu vier Jungstörche großgezogen."

Doch seit zwei Jahren meiden die Adebare den Standort. "Ich habe beobachtet, dass sie versucht haben, den Nistplatz anzufliegen, aber bei etwas stärkerem Wind Probleme hatten", so Herbert Bilang, der daraufhin das Projekt "Storchenrettung" ins Leben rief. Das sieht vor, den etwa 30 Meter hohen ungenutzten Schornstein um etwa zehn Meter zurückzubauen. Die Aktion soll vollständig aus Spenden finanziert werden.

"Es ist gut, dass der Bestand an Weißstörchen in unserer Region größer geworden ist. Damit das so bleibt und die Tiere gute Bedingungen vorfinden, unterstützt Lotto das Vorhaben sehr gern", sagte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb bei der Übergabe des symbolischen Spendenschecks an Herbert Bilang. Nicht nur private Spender hatten bislang das Projekt unterstützt, sondern auch die Heidebrauerei Colbitz, der Naturschutzbund und der Landkreis Börde.

"Mit den jetzt übergebenen 4500 Euro ist die Finanzierung gesichert und können die Rückbauarbeiten in Auftrag geben werden", teilte Bilang mit. Die bauausführende Firma sei zwar gerade bei Abbrucharbeiten in Sachsen beschäftigt, könne aber Ende September beginnen.

Inzwischen ist auch eine nagelneue Horstunterlage auf dem Colbitzer Museumshof eingetroffen, die die Untere Naturschutzbehörde zur Verfügung gestellt hat.

Das Spendenkonto (siehe Infokasten) soll aber noch geöffnet bleiben. "Wir planen noch eine Informationstafel über den Weißstorch, die unmittelbar am Schornstein ihren Platz finden wird", bittet Bilang um weitere Unterstützung.

Mit ihm hoffen vor allem die Colbitzer Schulkinder und die Kita-Kinder aus der "Storchenwiese" auf einen Erfolg des Projektes.