Mit einer stimmungsvollen Party in den Räumen der Zielitzer Bibliothek feierten die eifrigsten Leser den Abschluss des Lesesommers XXL. Wer zwei oder mehr Bücher in den Sommerferien gelesen hatte, war eingeladen und bekam ein Zertifikat.

Zielitz l Der diesjährige Lesesommer sorgte in der Zielitzer Bibliothek für einen neuen Teilnahmerekord. "Waren es im Jahr 2011 noch 27 Leser mit 83 Büchern, so lasen in diesem Jahr die 54 Teilnehmer insgesamt 237 Bücher", teilte Bibliotheksleiterin Ronni Wagner mit. "Schuld" daran war sicherlich die gute Vorbereitung. So stellten Schüler aus den siebenten Klassen der Ganztagsschule Zielitz in einem so genannten "Bookslam" einige Bücher vor und machten darauf neugierig. Viel Arbeit hatten auch Ronni Wagner und ihre Mitarbeiterin Bärbel Stichnoth im Vorfeld. Sie lasen nicht weniger als 150 Bücher. "Das war notwendig, weil wir zu jedem Buch zwei Inhaltsfragen gestellt hatten", so die Bibliotheksleiterin, "nur wer die richtig beantwortet hatte, kam auch in die Wertung." Die Zertifikate überreichten der Zielitzer Bürgermeister Dyrk Ruffer und Ratsmitglied Jonas Samsel. Die meisten Bücher hatten Patricia Müller aus Zielitz und die beiden Rogätzerinnen Ammelie und Emmelie Lehmann gelesen. Sie kamen auf jeweils 13 Bücher.

Für die Abschlussparty hatten die Schüler der Unesco-Gruppe der Zielitzer Schule ein leckeres Büfett mit Spezialitäten aus der italienischen Küche gezaubert. Mit einer Bücherrallye, zu der Mitglieder des Bibliotheks- und Kulturvereines einluden, sowie einem Workshop mit Breakdance-Weltmeister Nico Hilger endete die Party.